Macht mit und werdet Teil unseres Teams!

Die Teilnahme ist ganz einfach, ihr benötigt nur Folgendes:

2 Tage Zeit – 1 Tag für unseren Einführungsworkshop, 1 Tag für eure eigene Expedition (oder mehr, wenn ihr wollt)

Einen Spaten, um gemeinsam mit uns dem Niederlausitzer Boden auf den Grund zu gehen

Motivation und festes Schuhwerk für ein perfektes Erlebnis

Außerdem: Handy, Zollstock, Garten-/Arbeitshandschuhe, Leitungswasser & Lappen/Küchenpapier, Plane oder feste größere Müllbeutel (stabil mind. 2x2m).

  1. Team suchen (allein ist es etwas schwierig und zusammen mit anderen macht es eh mehr Spaß – im Einführungsworkshop findet ihr Teampartner*innen)
  2. Einführungsworkshop besuchen, App ausprobieren und Testkit erhalten
  3. Ihr registriert euch als Team auf unserer Webseite (möglich ab 20. April).
  4. Alternativ das Testkit später an Abholstationen erhalten
  5. Untersuchungspunkte reservieren
  6. Termin für die Expedition finden
  7. Spaten schnappen, Loch graben und Boden entdecken und bewerten
  8. Daten eurer Bodenbewertung nach der Expedition hochladen
  9. Wir werten eure Daten aus und machen sie auf unserer Website in einer digitalen Karte für alle sichtbar
  10. Es hat euch Spaß gemacht? Dann reserviert doch gleich euren nächsten Untersuchungspunkt.

Das Team mit den meisten gesammelten „Spaten“ erhält übrigens eine kleine Überraschung. Also ran an die Spaten!

Und zur Krönung:

Wenn ihr eure ersten Erfahrungen mit den vorgegebenen Untersuchungspunkten gesammelt habt, dann könnt ihr auch eigene Untersuchungspunkte vorschlagen – wie wäre es mit eurem Garten oder Grundstück?

Abholstationen

Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg

Weitere Abholstationen werden hier zukünftig aufgeführt.

Von Grund auf informiert

Ihr möchtet gern mehr über das Projekt wissen? Wir halten euch gern auf dem Laufenden! Tragt euch dazu einfach in unsere Mailing-Liste ein und folgt uns auf Social Media!

Instagram Facebook